Die Küche wird eingeweiht!

Am 21.01.2015 ist es endlich soweit! Nach einer langen Bauphase und "Hungerszeit" (es gab für die "verwöhnten" Schleckermäulchen Essen aus einer Großküche) ist die neue KITA-Küche endlich in Betrieb und das Essen schmeckt allen jetzt noch besser als vorher!

Jetzt wird die Küche offiziell in einer kleiner Feierstunde eingeweiht und alle, die dazu begeitragen haben, können mit Stolz im Blick Edelstahl, funkelde Töpfe und sehr viel Platz zum Schnippeln, Rühren, Kochen und Backen bewundern.

Martina Bennett

 

Zuschuss der Kirchengemeinde führt zum Ziel

Bau der neuen Küche in der evangelischen Kita Mellendorf kann beginnen

Im Mai 2013 fiel der Startschuss für das Projekt „Neue Küche für junges Gemüse“, dessen Ziel es ist, eine neue Küche für die Kindertagesstätte der evangelischen Kirchengemeinde St. Georg Mellendorf zu finanzieren. Der Auftakt wurde mit einem großen Spendenlauf gemacht: 9.000 Euro erliefen die Kinder der Kindertagesstätte damals; zahlreiche Spenderinnen und Spender trugen zu diesem Erfolg bei. Und die Erfolgsgeschichte ging weiter: Seit dem Auftakt ist das Mellendorfer „Küchenteam“, in dem einige Mütter engagiert mitarbeiten, an vielen Stellen im Einsatz, um für den guten Zweck zu werben und Spenden zu sammeln. 

Im Oktober 2013 kam der nächste Meilenstein: Der Verein „Ein Herz für Kinder“ sagte einen Zuschuss in Höhe von 30.000 Euro für das Projekt zu. Seitdem wurde fleißig weiter gesammelt und viele Beiträge konnten eingeworben werden. So gab es unter anderem eine Pfandbon-Aktion mit EDEKA, eine großzügige Unterstützung der Firma REWE, Erlöse von Festveranstaltungen und Flohmärkten und viele private Spenden. Die letzte frohe Kunde überbrachte dann der Kirchenvorstand der Mellendorfer St.-Georgs-Kirchengemeinde: Nachdem das Küchenteam dort über das Projekt und den Spendenstand berichtet hatte, beschloss der Kirchenvorstand, 20.000 Euro aus einer Rücklage als Zuschuss zu geben. „Wir waren ganz überwältig von dieser Nachricht und haben uns riesig über die Unterstützung der Kirchengemeinde gefreut“, so Diana Janicki, eine Mutter aus dem Küchenteam.

„Mit diesem letzten großen Zuschuss ist unser Ziel erreicht – wir haben die benötigten 100.000 Euro zusammen und können noch im Herbst mit dem Bau unserer neuen Küche beginnen“, freut sich Kitaleiterin Caren Holstein-Lemke. „Wir danken allen Spenderinnen und Spendern, allen Zuschussgebern und besonders dem Verein ‚Ein Herz für Kinder‘ und unserer Kirchengemeinde.“ Ein großer Dank gilt auch dem Küchenteam, das seit Juni 2012 an diesem Projekt arbeitet, sowie allen Menschen, die die „Neue Küche für junges Gemüse“ in irgendeiner Form unterstützt haben. 

„In unserer Kita erleben die Kinder täglich, wie aus überwiegend regionalen Produkten von unserer Köchin ein gesundes Mittagessen zubereitet wird“,  sagt Sabrina Schinkel vom Projektteam. „Wir möchten, dass dies auch weiterhin so bleibt; die Küche ist aber sehr in die Jahre gekommen und platzt aus allen Nähten.“ Um sie auf den Stand der neuesten Richtlinien zu bringen, sei nur eine Komplettsanierung sinnvoll. 

Für den Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen als Träger der Einrichtung dankte der Kirchenkreistagsvorsitzende Friedrich Engeling allen Beteiligten im Rahmen des Sommerfestes der Kita für ihr großes Engagement. Pastor Michael Brodermanns betonte, dass der Zuschuss der Kirchengemeinde den hohen Stellenwert unterstreiche, den die Arbeit der Kindertagesstätte innerhalb der gemeindlichen Arbeit habe. 

Bald nach den Sommerferien soll in der evangelischen Kindertagesstätte an der Krausenstraße mit dem Neubau der Küche begonnen werden.