Plattdeutscher Gottesdienst

Plattdeutscher Gottesdienst in Mellendorf

Wer die einfache und direkte Ausdrucksform und den besonderen Klang der plattdeutschen Sprache liebt, ist recht herzlich zum plattdeutschen Gottesdienst am 21.Mai 2017 um 10.00 Uhr in die Mellendorfer St.-Georg-Kirche eingeladen.
Dieser 5. Sonntag nach Ostern heißt Rogate, das bedeutet „Betet“! Das ist das Thema des Gottesdienstes. Bidd, denn ward di wat geven; söök, denn warst du wat finnen; klopp an, denn ward di de Döör openmaakt. Een, dei bidden kann, dei geiht nich leddig ut; un een, dei söcht, die finnd; un een dei anklopped, dei kann in Huus gahn. (Nachzulesen im Lukasevangelium 11, 9-10).
Betet! Wer betet, ist im Gespräch mit GOTT. Beten heißt nicht nur Klage und Fürbitte. Beten heißt auch loben. All das wollen wir in diesem Gottesdienst tun.

 

Im Anschluss sind alle zum Kirchkaffee ins Gemeindehaus eingeladen.

 

Doris Mölle, Lektorin

Zurück