Schaltzentrale Pfarrbüro zu besetzen!

 

Das Pfarrbüro ist für viele Menschen der erste Anlaufpunkt, die mit ihrem kirchlichen Anliegen zu uns kommen. Auch für die meisten unser insgesamt 100-150 ehrenamtlich Mitarbeitenden und die über 20 hauptamtlich Mitarbeitenden unserer beiden Kirchengemeinden Brelingen und Mellendorf ist die Bürokraft ein wichtiger Ansprechpartner / Ansprechpartnerin.

Diese entscheidende Schaltzentrale in und zwischen unseren beiden Kirchengemeinden ist ab dem 1. Oktober 2020 mit insgesamt 26,44 Wochenstunden wieder zu besetzen (2/3 Mellendorf, 1/3 Brelingen).

Organisatorisch tätig sein, dabei engen Kontakt zu Menschen haben, an zwei technisch gut ausgestatteten Arbeitsbereichen und in einem gut funktionierendem Team zu arbeiten? Wäre das etwas für Sie?

Wir bieten Ihnen:

  • ein seit fast 10 Jahren verbundenes Pfarramt
  • ein gut funktionierendes Team aus Haupt- und Ehrenamtlichen
  • zwei technisch gut ausgerüstete Pfarrbüros in Brelingen und Mellendorf
  • alle Unterstützung, die Sie brauchen, incl. gründlicher Einarbeitungszeit
  • abwechslungsreiches Arbeiten
  • ein Betätigungsfeld, das vom Umgang mit Menschen lebt

Wir suchen jemanden, der / die

  • den Überblick über Verwaltungsdinge behält
  • im Umgang mit dem Computer, vor allem den Office-Programmen versiert ist
  • uns den Rücken für die inhaltliche Arbeit freihält
  • uns souverän nach außen hin vertritt
  • für die Menschen ansprechbar ist
  • Lust hat, sich mit seinen Gaben und Fähigkeiten in der Kirchengemeinde einzubringen

Ob Ihnen das kirchliche Arbeitsfeld bisher völlig unbekannt ist oder sie schon ein „alter Hause“ aus dem Betrieb sind ist uns gleich, Hauptsache, Sie sind mit Herzblut dabei und haben Lust, mit uns zusammen zu arbeiten.

Die Tätigkeit im Pfarrbüro ist mit einer besonderen Außenwirkung für die Kirche verbunden. Daher setzen wir grundsätzlich die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche voraus.

Bewerbungen bitte bis zum 15. August 2020 an: m.brodermanns@t-online.de oder an debora.becker@kirche-brelingen.de. Bei Rückfragen melden Sie sich gerne bei Pastor Michael Brodermanns (Tel. 05130 / 5073) oder Pastorin Debora Becker (Tel. 05130 / 584175

 

 

Versteigerung eines Trikot der Recken

Ein Trikot für St. Georg.

Wer schon immer einmal ein Trikot des Handballbundesligisten TSV Hannover-Burgdorf mit allen Unterschriften der Recken haben wollte, hat nun die große Chance dazu!
Da die von unseren Schülervertretern – hier im Bild Per Bartels und Josua-Lukas Masser – Kollegium und Externen geplante Spendengala aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, wurden die Sachspenden für die angedachte Tombola der Krippe St. Georg bereits übergeben.

Für das Trikot haben sich die Schüler eine besondere Aktion überlegt:

Gegen Höchstgebot kann das Trikot im Rahmen einer Online-Versteigerung der IGS Wedemark erworben werden. Der gesamte Erlös kommt der abgebrannten evangelischen Krippe St. Georg in Mellendorf zu Gute.
Es handelt sich um ein Heimspiel-Trikot der Saison 2019/20 in der Größe L. Spieler sowie Trainer haben auf der Rückseite unterschrieben.

Wer mitmachen möchte, muss ein verbindliches Gebot an reckentrikot@igs-wedemark.de schicken. Das Startgebot liegt bei 50€. Die Versteigerung endet am Montag, den 13. Juli 2020 um Punkt 12.00 Uhr mittags.

Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen und Telefonnummer an, damit wir Ihr Gebot bestätigen können.

Als besonderes Highlight wird Domenico Ebner, der Torwart der Recken, das Trikot persönlich übergeben! Der Termin dafür wird mit dem Höchstbietenden vereinbart.

Das aktuelle Höchstangebot wird auf der Homepage der IGS Wedemark (www.igs-wedemark.de) veröffentlicht.

 

Online und Vor-Ort Ausbildung zum Jugendleiter (m/w/d)

Juleica 2020 – online und vor Ort

 

Wir sind ein engagiertes Team und wagen etwas Neues: Juleica-Schulung in einer Mischung aus Online-Workshops und Vor-Ort-Tagen. Das wird lebendig, kreativ und aufregend! :) Du hast Interesse, aktiv und verantwortlich mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten? Du möchtest dich ehrenamtlich engagieren, z.B. in der Konfirmandenarbeit, in der Kinderkirche oder auf Freizeiten? Du willst Jugendgruppen leiten und eigene Projekte planen?


Dann melde dich an für den Juleica-Kurs 2020!
Um dich anmelden zu können, musst du mindestens 15 Jahre alt sein.


Infos und Anmeldung:

https://www.kirchenkreisjugenddienst.com/juleica.html

In diesem besonderen Jahr, gibt es ausnahmsweise die Regelung, alle (auch gerade erst) 15jährigen teilnehmen zu lassen (sonst: 15 Jahre alt bis Ende des Vorjahres).

Wir freuen uns über fleißige Werbung bei den Jugendlichen! :) Bei Fragen gerne melden!

Sonnige Grüße aus dem Jugenddienst!

Anna Thumser

 

 

Ev. Kirchenkreisjugenddienst Burgwedel-Langenhagen
Schulkooperative
Jugendarbeit
Anna Thumser
Diakonin/Dipl. Sozialpädagogin
Langenforther
Platz 1

30851 Langenhagen

Tel: 0511 – 26 01 31 53

Mobil: 0170 – 6 58 30 30

www.kirchenkreisjugenddienst.com

http://www.kirchenkreisjugenddienst.com

 

Wiederaufnahme der Gottesdienste

Liebe Gemeinde!

Wir freuen uns, dass wir nun wieder Gottesdienste in der St. Georgs-Kirche feiern können und laden Sie herzlich dazu ein!

Der erste Gottesdienst ist am Sonntag, 17. Mai, (Pastorin Normann) und beginnt um 10 Uhr.

(Achtung: Der Kindergottesdienst und der Gottesdienst um 11.15 Uhr in Hellendorf entfallen.)

Für die Gottesdienste gelten folgende Abstandsregeln und Hygienebestimmungen:

  • Die Zahl der Gottesdienstbesucher ist auf 32 Personen begrenzt.
    (Durch Personen, die im gleichen Haushalt leben, kann sich die Teilnehmerzahl ggf. erhöhen.)
  • Es gibt keinen Gemeindegesang (aber unsere erneuerte Orgel!).
  • Die Gottesdienstbesucher betreten die Kirche einzeln und werden zu den markierten Sitzplätzen geleitet. Um die Einhaltung des Mindestabstandes zu erleichtern, sind draußen vor der Kirche Bodenmarkierungen vorgesehen.
  • Alle Gottesdienstbesucher werden gebeten, Nase-Mund-Masken zu tragen. (Für diejenigen, die ihre Maske vergessen haben, liegen Einweg-Masken bereit.)
  • Am Eingang bitte die Hände desinfizieren.
  • Personen mit Krankheitssymptomen haben keinen Zutritt.

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen gilt folgender Gottesdienstplan (anders als in den „Glockentönen“ veröffentlicht):

17. Mai, 10 Uhr (Noormann), s.o.

            Achtung: 11.15 Uhr in Hellendorf kein Gottesdienst!

21. Mai, Himmelfahrt, kein Gottesdienst am Natels-Heidesee, sondern “Himmelfahrt unterwegs”

Infos hier:
https://www.kirche-mellendorf.de/veranstaltung/regionalgottesdienst-10279.html?day=20200521&times=1590051600,1590051600

24. Mai, 10 Uhr (Brodermanns), Achtung: kein Abendmahl

31. Mai, Pfingstsonntag, 10 Uhr (Brodermanns)

01. Juni, Pfingstmontag, kein Gottesdienst. Achtung: der angekündigte “Gartengottesdienst” entfällt!

06. Juni, 17 Uhr, Taufgottesdienst (Brodermanns). Achtung: nicht mehr als drei Tauffamilien!

07. Juni, 10 Uhr (Brodermanns), Achtung: keine “Jubelkonfirmation” (wird zu einem späteren Termin nachgeholt, Anmeldungen schriftlich an: Ev.-luth. Kirchengemeinde Mellendorf, Wedemarkstr.28, 30900 Wedemark oder per Mail an: M.Brodermanns@t-online.de Dann können wir die Jubilare über den Ersatztermin informieren.)

Einzigartiger Apfelbaum gepflanzt

„Wenn morgen die Welt unterginge, würde ich heute einen Apfelbaum pflanzen“ – dieser hoffnungsvolle Ausspruch ist einst Martin Luther zugeschrieben worden. Ob er das wirklich so gesagt hat, bleibt offen. Dennoch hatte es für uns im Kirchenvorstand einen großen symbolischen Charakter, in der letzten Februarwoche einen Apfelbaum vor der Kirche zu pflanzen. Unser Nachbar Robert Knoerk hatte schon vor dem Brand des Gemeindehauses signalisiert, dass er für die Kirchengemeinde einen ganz besonderen Baum spenden möchte: eine Wilkenburger Herbstreinette. Diese äußerst seltene Apfelsorte geht auf den Wilkenburger Pastor Joahnn Oberdiek (1794-1880) zurück, der zugleich ein berühmter Pomologe war. Ganz in seinem Sinne dürfte es dann auch gewesen sein, dass der Pomologe Joachim Steinmetz in unserem Beisein neben der Herbstreinette dann auch noch drei weitere Sorten auf den Holsteiner Cox aufgepfropft hat: die alte englische Sorte Discovery, einen Celler Dickstiel und eine Alkmene.

Der Kirchenvorstand nahm das dankbar auf und entwickelte die Idee, dass der Baum allen Menschen frei zugänglichsein soll, denn nicht jeder hat eigenes Obst im Garten. So kann nun hoffentlich in ein paar Jahren von August bis in den Spätherbst geerntet werden.

Neben dem Insektenhotel ist der Baum zu bestaunen. Vielen Dank sagen wir Robert Knoerk und Nicoleta Ion für die Spende des Baumes und die Idee.

Silke Noormann

Fotos:

1) Unter der fachkundigen Anleitung von Joachim Steinmetz pflanzen Robert Knoerk, Michael Hemme (KV) und Pastorin Noormann den Apfelbaum
2) Joachim Steinmetz beim Aufpfropfen der alten Sorten

Bilder von der Orgelrevision

bitte schauen Sie unter:

https://www.kirche-mellendorf.de/die-orgel-koenigin-der-instrumente.html

offene Kirche ab sofort geschlossen

Der Kirchenvorstand hat entschieden, dass unsere Kirche bis auf weiteres geschlossen bleibt. Wir läuten zu den Gottesdienstzeiten (als Einladung zum persönlichen Gebet) aber die “offene” Kirche ist unter den gegebenen Umständen so nicht mehr möglich.Ein entsprechender Aushang erfolgt in den Schaukästen in Mellendorf und Hellendorf.
Bleiben Sie gesund und bleiben Sie zu Hause!

Absage ALLER Veranstaltungen

Liebe Gemeinde,

Wir sind dankbar, dass der Krisenstab der Landeskirche täglich die Lage neu bewertet und klare Empfehlungen, auch zu Amtshandlungen, ausspricht:

Coronapraevention der Landeskirche Hannover

Wir folgen der Empfehlung der Landeskirche und sagen ALLE Veranstaltungen bis auf weiteres ab. Dazu gehören:

- alle Gottesdienste und Andachten
- Knirpskirche
- Osternacht und Osterfrühstück
- Taufen
- Konfirmandenunterricht
- Treffen aller Gruppen und Kreise
- Orgelkonzert
- Konfirmationen am 26.04. und 03.05
- Besuche bei Geburtstagsjubilaren

Für Taufen und die Konfirmationen werden wir in Absprache mit den betroffenen Familien neue Termine finden.

Bitte haben Sie Verständnis.

Pastorin Silke Noormann
Pastor Michael Brodermanns
Diakonin Ramona Baum
Diakon Jendrik Boden
Kirchenvorstand

 

 

 

Familienzentrum emilie

Möchten Sie zu den Seiten des Familienzentrums emilie?
Klicken Sie auf nachfolgenden Link.

Willkommen in der Gemeinde St. Georg

Die Kita St. Georg an der Krausenstraße hat auf ihrem Außengelände genug Platz für die Aufstellung der Krippencontainer. Foto: Andrea Hesse

Mellendorf|

Zwischenlösung für die Krippe St. Georg ist gefunden

„Ich bin sehr froh darüber, dass wir die Eltern unserer Krippe in Mellendorf jetzt darüber informieren können, wie es weitergeht“, sagt Lars Arneke. Gut drei Monate nach dem Brand im Gemeindehaus der Mellendorfer Kirchengemeinde St. Georg, bei dem auch ...

Weiterlesen …

Ihr Wohnzimmer!|

Hauskonzert im Livestream

Nicoletta Ion lädt Sie alle ein, ihrer wunderbaren Musik zu lauschen.

Weiterlesen …

Mellendorf|

Absage ALLER Veranstaltungen

Weiterlesen …

Robert Knoerk (von links), Pastorin Silke Noormann, Michael Hemme und Joachim Steinmetz pflanzten vor St. Georg einen besonderen Apfelbaum. Foto: Anke Wiese

Mellendorf|

Ein Apfelbäumchen für St. Georg

Knapp sechs Wochen sind vergangen, seit in einer Nacht im Januar das Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde St. Georg in Mellendorf in Flammen stand. Mittlerweile steht fest, dass die historische Fassade des Gebäudes erhalten werden kann.

Weiterlesen …

Mellendorf, Kirch eund Blauer Raum|

KiGo inMellendorf findet statt

Trotz Brand: KiGo findet am Sonntag statt

Weiterlesen …

Unser Familienzentrum ist online!

 

 

 

 

 

Suchet der Stadt Bestes

Mit diesem Bibelvers aus Jeremia 29,7 heißen wir Sie und Euch herzlich willkommen auf der Homepage der evangelischen Kirchengemeinde Mellendorf-Hellendorf.