Besuchsdienst

Besuchsdienst: nach Absprache

Besuchsdienst

Im Mai waren Herr Dr. Johannes Keymling und ich als Vertreter des Kirchenvorstands zu Gast beim Besuchsdienst unserer Kirchengemeinde. Dieser Kreis besteht bereits seit 2004. Seit 15 Jahren also besuchen inzwischen sieben Frauen und zwei Männer aus Mellendorf und Hellendorf jedes Gemeindemitglied am 75.Geburtstag und ab dem 80sten an allen darauf folgenden Geburtstagen. (Die „runden“ Geburtstage übernehmen i.d.R. die Pastorin/der Pastor.) Über die Jahre sind das  zeitweise mehr als 350 Besuche pro Jahr (!) geworden. Rein rechnerisch ist also an jedem Tag im Jahr ein Mitglied des Besuchsdienstes zu einem Geburtstagsbesuch unterwegs in der Gemeinde. Einige der Jubilare sind zunächst überrascht und manchmal irritiert, wenn der Gratulant vor der Tür steht und ihnen die Glück- und Segenswünsche ihrer Kirchengemeinde überbringt. Hin und wieder ist auch ein wenig Skepsis zu spüren. Doch viele Jubilare wissen, dass es diese Besuche gibt und freuen sich darauf. Manchmal wird nur ein kurzes Gespräch geführt, manchmal dehnt sich der Besuch auf eine längere Zeit aus, wenn es viel zu erzählen gibt. Insbesondere diejenigen, die keine Familie und Verwandten in der Nähe oder an dem Tag keinen Besuch haben, freuen sich über den Gast aus der Kirchengemeinde und haben Kaffee vorbereitet. Die Mitglieder des Besuchsdienstes treffen sich monatlich einmal, legen die Besuche fest und tauschen Erfahrungen aus. Manchmal erzählen die Jubilare auch sehr persönliche Dinge, die betroffen oder traurig machen. Das tun sie oft mit großer Dankbarkeit und gleichzeitig in dem Wissen, dass bei allem, was sie erzählen, Vertraulichkeit gewahrt bleibt. Die Mitglieder des Besuchsdienstes berichten, dass es eine sehr erfüllende Aufgabe ist, für Menschen ein vertrauensvoller Gesprächspartner zu sein. Es wird deshalb versucht, dass jede und jeder über die Jahre auch immer die gleichen Jubilare besucht, die sich dann schon auf den Besuch freuen. Für uns ist diese ehrenamtliche Tätigkeit ein wichtiger Baustein diakonischer Arbeit in unserer Kirchengemeinde. Diakonie nimmt die Bedürfnisse der Menschen wahr und geht auf sie zu. Das tun die Frauen und Männer unseres Besuchsdienstes - an jedem Tag im Jahr. Und sie tun das hoffentlich noch für viele weitere Jahre. Der Kirchenvorstand dankt Ihnen allen ganz herzlich für Ihren Einsatz und Ihr  Engagement.

Christiane Höppner-Groth

Besuchsdienst, Foto: Dr. J. Keymling

Der Besuchsdienst trifft sich an jedem ersten Mittwoch im Monat um 16:30 Uhr.

Kontakt:
Pastor Michael Brodermanns
Postdamm 3
30900 Wedemark / Hellendorf

Telefon: 05130/5073
E-Mail: M.Brodermanns@t-online.de